18 Jahre - 18 Faktenstummer schrei Festival

Christoph Crepaz hat sich bei der COP26 verpflichtet mit dem stummer schrei bis 2030 klimaneutral zu sein.

2022 - 2030
klimaneutral

18 Jahre sind seit dem ersten Festival vergangen. Gemeinsam mit Euch möchten wir anlässlich des Jubiläums auf eine ereignisreiche Zeit zurückblicken. Lasst uns zusammen feiern!

18
Jahre

12 Mal fand das stummer schrei Kulturfestival in den letzten 18 Jahren statt. Ihr wollt mehr über die Geschichte des stummer schrei erfahren? Dann schaut Euch doch mal unseren Zeitstrahl an!

12
Festivals

406 Veranstaltungen haben wir in den letzten Jahren auf die Beine gestellt. Neben Theater und Musik gab es auch Lesungen, Ausstellungen, Wanderungen, Feste und vieles mehr.

406
Veranstaltungen

18 Eigenproduktionen in 18 Jahren: Das kann sich sehen lassen! Nach wie vor verarbeiten wir regionale Themen in unseren Eigenproduktionen.

18
Eigenproduktionen

54 Theaterproduktionen: Engagierte Laien und professionelle SchauspielerInnen – die Mischung macht’s und lässt sich auch dieses Jahr wieder erleben.

54
Theaterproduktionen

134 Konzerte: Von Klassik über Jazz und Volksmusik bis hin zu Pop und feurigen Latino-Rhythmen: beim stummer schrei wurde vor keinem Genre Halt gemacht!

134
Konzerte

5 Gründungsmitglieder um Roland Silbernagl: Er rief mit Ekhart Nocker, Martin Flörl, Mike Kröll, Pepi Schellhorn und Stefan Angerer das 1. Festival ins Leben und setzte durch den Rückhalt der Gemeinde seine Vision um.

5
Gründungsmitglieder

21 Nationalitäten waren bisher beim stummer schrei vertreten. Seinem Grundsatz ist man treu geblieben: Es sollen Begegnungen entstehen, die Kreativität und künstlerischer Reibung Raum lassen.

21
Nationalitäten

93 Sponsoren haben das stummer schrei Festival überhaupt erst möglich gemacht. Ein großes Dankeschön an all unsere langjährigen Unterstützer und unsere diesjährigen Partner. Ganz besonders an die Firma Brindlinger, die uns als treuer Haupt-Sponsor tatkräftig unterstützt unsere Vision zu verwirklichen.

93
Sponsoren

30 Veranstaltungen: Theater und Workshops für Kinder sorgen dafür, dass auch unsere jüngsten BesucherInnen auf ihre Kosten kommen. Dieses Jahr werden junge Ausnahmetaltente des Prima La Musica die Tradition fortsetzen.

30
Kinder- und Jugendveranstaltungen

61000 freiwillige Arbeitsstunden haben sich in den letzten 18 Jahren angesammelt. Wir wollen allen Beteiligten danken, die jedes Mal mit Herzblut und Begeisterung dabei sind!

61000
freiwillige Arbeitsstunden

38 Veranstaltungsstätten konnten bereits bespielt werden. Wir sind stolz, mit dem Festival-Stadl Dorfbäck mittlerweile unsere eigens Festivalzentrum zu haben. Danken möchten wir hierbei  Max Wurm, der uns dieses zur Verfügung stellt.

38
Veranstaltungsstätten

21000 Weiß G’spritzte zeigen, dass wir wissen, wie man sich eine gute Zeit macht. Das gesellige Beisammensein nach den Vorstellungen gibt uns jedes Mal die Möglichkeit, unser Publikum besser kennenzulernen.

21000
Weiß G`spritzte

1001 schlaflose Nächte mögen etwas übertrieben wirken aber die Organisation eines Festivals kostet viel Zeit und Nerven. Wir möchten allen Mitwirkenden danken, die uns über die Jahre tatkräftig unterstützt haben!

1001
schlaflose Nächte

84000 BesucherInnen in 18 JahrenWir können uns glücklich schätzen, ein Publikum zu haben, das offen für Neues ist. Wir freuen uns, euch auch dieses Jahr wieder beim stummer schrei zu begrüßen!

84000
BesucherInnen

Unsere bisher erste und einzige Absage ist COVID-19 geschuldet. Davon lassen wir uns aber nicht unterkriegen und freuen uns umso mehr auf den stummer schrei 2021. Das Festival wird im nächsten Jahr unter dem Motto „Nähe, Austausch, Begegnung“ für viel Freude, Kultur und Abwechslung sorgen.

1
Absage

Bei uns werden nicht nur die Gäste, sondern auch die Künstler mit offenen Armen in Empfang genommen. Durch unsere persönliche und herzliche Art, ist noch ein jeder Schausteller mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gegangen. So sind auch das ein oder andere Mal echte Freundschaften entstanden.

1569
glückliche Künstler