Ein musikalischer Abend mit Geschichten vom MondMondsüchtig mit Florian Kaplick

Mondfinsternis? Nein, eher eine Erleuchtung. Auf alle Fälle geht es mit Florian Kaplick immer um abenteuerliche Ausflüge in gedankliche Universen und Fantasiewelten. Stimmungsschwankungen inklusive. Diesmal führt die surreal-reale Reise einmal zum Mond und wieder zurück, durch Raum und Zeit. Und wie so oft in bester Gesellschaft. Der Pianist, Rezitator und Psychiater Florian Kaplick stellt allerlei Fragen, erzählt allerhand Geschichten, untersucht Mythen und sucht der Rätsel Lösung rund um den Mond. Begleitet von illustren Gästen aus Geschichte und Gegenwart: Von Cyrano de Bergerac bis Edgar Allan Poe, von Peterchens Mondfahrt bis zu Neil Armstrongs Landung, von Jules Verne bis Fitzgerald Kusz und von Beethoven über Debussy bis zu David Bowie. „Mondsüchtig“ hat einiges mehr zu bieten als nur „the dark side“, Mondkälber oder Mondscheinsonaten. Mit Florian Kaplick per Anhalter durch die Galaxis…

Spieltermin

Sa
06.08.22
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck