InsomniaJorge Jiménez

J.S. Bach: Goldberg Variationen für Solo-Violine transkribiert

Der Überlieferung nach erfüllte J.S. Bach mit seinen berühmten Goldberg-Variationen den Wunsch des Grafen Keyserlingk, der um einige Klavierstücke für seinen Cembalisten Goldberg bat, „die so sanften und etwas muntern Charakters wären, daß er dadurch in seinen schlaflosen Nächten ein wenig aufgeheitert werden könnte.“ Ob wahr oder nicht, für den exzentrischen Violonisten Jorge Jiménez steht die hypnotische Kraft dieses Werks außer Frage. Zwei Jahre hat der spanische Musiker an der Transkription für Solo-Violine der Goldberg-Variationen gearbeitet und aufgrund der komplexen Architektur dieser Stücke manch Variation neu dimensioniert und im Sinne der Werktreue arrangiert.

Jorge Jiménez hat sich in den vergangenen Jahren als erster Geiger renommierter Ensembles für Alte Musik – wie etwa L ́Arpeggiata – und seinen eigenwilligen Interpretationen einen Namen gemacht.

Spieltermin

Sa
16.07.22
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck