Zum Zerkugeln und DahinschmelzenEiscreme

Zwei Naschkatzen mit einem Faible für gefrorene Köstlichkeiten spielen die Hauptrollen in Miro Gavrans süßer Komödie EISCREME, die im Festival-Stadl von Stumm ihre Tirol-Premiere erlebt.

In der herzerwärmenden Regie von Hanspeter Horner verkörpern Anita Köchl und Daniela Enzi ein liebenswertes Mutter-Tochter-Gespann, das sich über einen Zeitraum von 57 Jahren in regelmäßigen Abständen in einer alteingesessenen Eisdiele trifft. Hier geben sich die beiden im übertragenen Sinn die Kugel, die nach Vanille, Erdbeere, Schokolade oder Zitrone schmeckt. Gemeinsam klappern sie die Stationen ihrer Leben ab, die erstaunlich ähnlich verlaufen sind.

Die herrlich realitätsnahen Heldinnen schauen zurück auf ihren ersten Schultag, erinnern sich an Pubertäts-Probleme und Schwangerschaftsglück, analysieren offenherzig Ehekrisen, bis sie schließlich im Seniorenheim landen. Ein Stück zum Zerkugeln und Dahinschmelzen.

Es spielen:Anita Köchl, Daniela Enzi
Autor:Miro Gavran
Regie:Hanspeter Horner

Spieltermine

Sa
26.06.21
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck
Do
15.07.21
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck
Sa
17.07.21
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck