AnKlang - KonText - UnSinn mit Florian KaplickDada.Tirol.100.

Dadaismus im Festiaval-Stadl

Exakt 100 Jahre ist es her, dass der Dadaismus auch über Tirol seinen Mantel des höheren und radikalen Unsinns gebreitet hat. Dieses Jubiläum nimmt der Pianist, Rezitator und Psychiater Florian Kaplick zum Anlass, um sich in Stumm auf eine dadaistische Spurensuche zu begeben, die von der Vergangenheit bis in die Gegenwart führt.

Im Festival-Stadl lädt er zu einer Musik- und Sprachperformance mit klingendem Nichts, bejahtem Nein und stummen Schreien, die man hier ja gewohnt ist. Was Kaplick verspricht, ist eine mit Musik, Manifesten, (Laut-)Gedichten und Aktionen gespickte Reise durch die Zeit ohne Anfang und Ende. Fundstücke von Erik Satie, Max Ernst, Wolfgang Amadeus Mozart, Kurt Schwitters, Raoul Schrott und Ernst Jandl dürfen bei diesem wahnwitzigen Trip natürlich nicht fehlen. Das Fazit sei schon jetzt verraten: Wer gegen DADA ist, ist Dadaist. 

Spieltermine

Do
05.08.21
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck