Tirol-PremiereALMA Frye

Musikalische Grenzen sprengen

Seit 2011 verbindet das Quintett ALMA volksmusikalische Bodenständigkeit mit komplexen Arrangements und tourt damit erfolgreich durch die Welt. Der traditionellen Volksmusik wirft ALMA ein modern-lässiges Gewand über – verkleidet wird dabei aber niemand. Auch wenn sich Julia, Matteo, Marlene, Evelyn und Marie-Theres mit Geige, Bass und Akkordeon neu erfinden, schöpfen sie Kraft aus der Quelle der Tradition. ALMAs Handschrift ist gefühlvoll und melancholisch, humorvoll und beschwingt: Jodler und Walzer treffen auf Ländler und Polka, Klassik schmiegt sich an Volksmusik, Bourrée und Musette erklingen Seite an Seite. Bei ALMA werden musikalische Grenzen gesprengt, ohne mit der Tradition zu brechen. In Stumm präsentieren sie ihr neues Programm Frye als Tirol-Premiere.

Spieltermin

Do
09.07.20
20:00 Uhr
Stumm, Festival-Stadl Dorfbäck